Anfänger


Bachata Weltstars auf Charity Night in der KHG

Bachata Charity Night mit Ataca & La Alemana

Ein kleines Wunder ist für Stefan Bauroth, dem Veranstalter der seit 5 Jahren stattfindenden Wohltätigkeitsveranstaltung “Bachata Charity Night”, geschehen. Die Creme de la Creme der Bachataszene, Attaca & La Alemana aus der Island Touch Dance Academy in FloridaEin kleines Wunder ist für Stefan Bauroth, dem Veranstalter der seit 5 Jahren stattfindenden Wohltätigkeitsveranstaltung “Bachata Charity Night”, geschehen. Die Creme de la Creme der Bachataszene, Attaca & La Alemana aus der Island Touch Dance Academy in Florida werden an diesem Donnerstag in einem der Workshops unterrichten. Später gibt es noch die Gelegenheit mit den beiden Stars “social” zu tanzen. Attaca & La Alemana sind vor 9 Jahren durch ein youtube Video ihrer ersten gemeinsamen Show bekannt geworden. Das Video besitzt mittlerweile über 92 Millionen Aufrufe und hat so geholfen, den schönen Tanz in der Welt bekannter zu machen.

Man muss aber nicht immer in die Ferne schweifen, um sehr gute Tänzer und Trainer zu finden. Die in Nürnberg wohnhaften Roy & Sabrina sind ebenfalls international gebucht und geben an dem Tag ebenfalls einen Workshop.

Dieses besondere Special machte auch Fernandez Sanchez Gamboa möglich, der nun zum dritten Jahr in Folge in Nürnberg den internationalen BachatakongressBachateando” organisiert. Am folgenden Wochenende unterrichten wieder viele nationale und internationale Stars auf drei Sälen parallel Bachata und Kizomba für verschiedene Leistungsstufen. Für Anfänger wird ein spezielles Anfängerbootcamp angeboten, um sehr schnell die ersten Basics lernen zu können. Erstmalig sind die sogenannten “Fullpässe” seit ein paar Tagen ausverkauft. Mit einem Fullpass kann man alle Partys und alle Workshops besuchen. Für das Beginner Bootcamp, sowie für die Partys gibt es noch begrenzte Pässe.

Die Katholische Hochschulgemeinde hat ein sehr breit gefächertes Tanzangebot. Standard und Latein, Bachata, Brazilian Zouk, Rueda de Casino, Salsa und Lindy Hop sind im Kursangebot. Stefan Bauroth hat 2015 von der nach Berlin gezogenen Jana Knop die 2012 gegründete monatliche Charitynight übernommen. Mittlerweile gingen Spenden im fünfstelligen Bereich ein (19.639 €). Die Charitynight ist ein beliebter Szenetreffpunkt geworden und bietet immer wieder Workshops von bekannten und neue Gastlehrern um die Szene weiter wachsen lassen zu können.

Einmal jährlich gibt es zudem einen großen Sommernachtsball mit Gesellschaftstanz und Showprogramm, der dieses Jahr am 15.07. stattfindet. Auch hier gehen die kompletten Einnahmen an zwei Spendenprojekte. Alle Künstler und Mithelfer verzichten auf eine Gage, die Einnahmen aus dem Getränkeverkauf gehen ebenfalls direkt an die Projekte. Bei der Bachata Charitynight gibt es eine freiwillige Eintrittsspende in Höhe von 3-5 €. Hierbei sind auch die zwei Workshops inklusive. Gefördert wird zum einen das Projekt Samenkorn vom Stipendienwerk Guatemala e.V., sowie das Paaralang Pag-Asa – School of Hope.

Der Veranstalter Stefan Bauroth ist insbesondere in der Zoukszene sehr bekannt, so hat er in Thüringen die Szene in Erfurt ausgebaut. Seine große Leidenschaft ist der brasilianische Zouk, er ist jedoch sehr offen gegenüber allen Tänzen und trägt somit zum Wertebild der Katholischen Hochschulgemeinde bei: Ein breites Angebot für Studenten und Jedermann, Offenheit und soziales Engagement.